1. Home
  2. Dokumente
  3. wpShopGermany4
  4. Tutorials
  5. Produkt anlegen

Produkt anlegen

In diesem Tutorial zeigen wir euch einfach bebildert und einfach erklärt, wie Ihr ein neues oder vielleicht auch euer aller erstes Produkt in wpShopGermany4 anlegt.

Wichtig: In diesem Tutorial wird euch nicht gezeigt, wie Ihr Produkte anlegt die einer ganz bestimmten Funktion dienen sollen. (z.B. Aboprodukte, Gutscheinprodukte, …) Das Ziel dieses Tutorials ist es Ihnen zu zeigen wie man im Shopsystem wpShopGermany vorgeht um ein Produkt zu erstellen.

Schritt 1

Im ersten Schritt navigieren Sie in die Produktverwaltung von wpShopGermany4.

Hier finden Sie in der ersten Zeile, relativ zentral in der Mitte, den Button „Hinzufuegen“.

Den Standort dieses Buttons sollten Sie sich merken, da hierrüber jedes Produkt angelegt wird!

Schritt 2

Nachdem Sie in der Produktverwaltung auf den Button hinzufuegen geklickt haben, sollten Sie im „Produkte anlegen/bearbeiten“ Fenster gelandet sein.

Mögliche Einstellungen wo Fragen aufkommen könnten:

  • Produktstatus:
    • veröffentlicht = Produkt per URL aufrufbar und durch Suchmaschinen indexierbar
    • entwurf = Produkt nicht per URL aufrufbar und nicht durch Suchmaschinen indexierbar
  • Produkttemplate: entscheiden über das Design der Produktansicht im Frontend des Shops
    • standard.phtml (empfohlen)
    • standard2.phtml (Alternativdesign)
  • URL Benachrichtigung
    • diese Einstellung ist etwas für erfahrene Shopbetreiber und Programmierer
    • Aktionen können hierrüber mithilfe selbst geschriebene Skripte ausgelöst werden

 

Schritt 3

Nachdem Sie nun auf speichern gedrückt haben sollte Ihnen aufgefallen sein, dass die Produkteinstellungsmöglichkeiten sich nun um einige Einstellungen und Reiter erweitert.

Standardmäßig wird der Reiter Versand-/Zahlungsarten und Produktbilder hinzugefuegt.

Infolge der ersten Speicherung des Produktes wird dem Produkt:

  • eine ProduktID(, hiernach kann man in der Produktverwaltung in der Produktverwaltung suchen)
  • eine Produkt URL(, hierrüber kann man ganz einfach das Produkt einmal im Frontend betrachten. ABER Achtung niemals vergessen zu speichern!)
  • ein Produktshortcode(, diesen kann man auf WordPress Seiten einfügen um das jeweilige Produkt dort anzuzeigen.)

zugeordnet.

In dem Reiter „Preis / Steuer“ können Sie nun folgende Einstellungen tätigen:

  • Steuergruppe (Ihres Produktes)
  • Preis (BRUTTO oder NETTO, je nachdem wie die Preiskalkulation Ihres Shop konfiguriert ist)
  • Alter Preis (BRUTTO oder NETTO, je nachdem wie die Preiskalkulation Ihres Shop konfiguriert ist)

Der Steueranteil richtet sich nach Ihrem konfigurierten Standardland in Ihrer Länderverwaltung.

In dem Reiter „Versand-/ Zahlungsarten“ können Sie die erlaubten Zahlungs- und Versandarten konfigurieren. Zu anschauungszwecken verwende ich hier die Module Vorkasse, PayPal, Zahlvarianten („Rechnung“ ist eine selbst erstellte Variante) und Versandarten („Post“ ist eine selbst erstellte Versandart).

Hinweis: Zahlungsart kostenlos wird nur im während des Bestellprozesses sichtbar, wenn das Produkt auch wirklich einen Kostenbetrag von 0,00Euro hat.

In dem Reiter „Produktbilder“ können Sie Ihre Produktbilder aus der WordPress-Mediathek auswählen oder direkt hochladen. Die hochgeladenen Bilder werden in der WordPress-Mediathek abgespeichert.

Schritt 5 / Fertig

Im fünften und letzten Schritt gilt es nur noch das konfigurierte Produkt zu speichern.

Eine erfolgreiche Produktspeicherung wird Ihnen auch nochmal durch die in grün markierte Meldung signalisiert.

Sicherheitshalber können Sie Ihr angelegtes Produkt auch nocheinmal in der Produktverwaltung aufsuchen und kontrollieren.

Mein fertiges Produkt sieht im Frontend wie folgt aus:

Das hier zu sehende Theme ist unser hauseigenes Shoptheme „wpShopGermany“, dieses können sie auch hier kostenlos downloaden.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Wie können wir helfen?