1. Home
  2. Dokumente
  3. wpShopGermany4
  4. Module
  5. Modul Statistik

Modul Statistik

Das Modul dient zur statistischen Auswertung verschiedenster Shopdaten in grafischer und tabellarischer Form. Als zusätzliches Feature enthält es die Möglichkeit der Anbindung an das Webanalytik-Programm Piwik.

  1. Umsatz
    Auswertung des Shopumsatzes.
  2. Umsatz pro Stunde
    Auswertung der st√ľndlichen Verteilung des Shopumsatzes.
  3. Top x Produkte (Umsatz/Menge)
    Darstellung der umsatzstärksten Produkte (Anzahl der Top-Produkte wie unter Einstellungen definiert), Verkaufsmenge und deren prozentualer Verteilung im Bezug zu allen Shopprodukten.
  4. Verkäufe nach Zahlungsart
    Anzeige der umsatzst√§rksten Zahlungsarten und deren prozentualer Verteilung innerhalb aller verf√ľgbaren Zahlungsarten.
  5. Kundenkarte
    Anzeige der Kundenstandorte.

Grundlage f√ľr die Statistikermittlung k√∂nnen vorgegebene Zeitr√§ume sein (heute, diese Woche, dieser Monat usw.)oder aber die Angabe eines benutzerdefinierten Zeitraums (von ‚Äď bis).

Im WordPress Dashboard wird ebenfalls eine kleine Mini-Zusammenfassung angeboten.

Privatsphäre

Um dem Kunden das Deaktivieren des Trackings zu ermöglichen, wird eine zusätzliche Seite benötigt.

Ein direktes Beispiel f√ľr google findet man hier.

Wer allerdings mit Piwik arbeitet, nutzt die Vorgehensweise auf piwik.org.

Dieses Snippet kann direkt in den Datenschutzrichtlinien eingebunden werden.

Auswertung Bestellstatus

Definition der Zustände unter welchen Umständen eine Bestellung als abgeschlossen betrachtet werden kann

Matomo

Matomo, ehemalig Piwik ist ein Externer Tracking-Service.

Matomo ist eine Webanalyseplattform, die Website-Betreibern Einblicke in das Besucherverhalten ermöglicht.
Sie bietet Funktionen wie Echtzeit-Tracking, E-Commerce-Analyse und benutzerdefinierte Berichterstellung.

Trackingcode einbinden:
Der Tracking-Code muss eingebunden sein, damit Matomo Funktionieren kann,
falls dieser schon davor eingebunden wurde, muss diese Option nicht aktiviert werden.

URL zur Matomo Installation:
Hier wird die URL des Matomo Centers/Installation hinterlegt.

Diese darf nicht mit einem Protokoll angegeben werden:
-Richtig: piwik.domain.de
-Falsch: https://piwik.domain.de

Matomo Seiten ID:
Die Seiten ID muss angegeben werden, damit Matomo die richtige Seite trackt.

Diese kann hier gefunden werden:

Allgemeine Protokollierung:
Wichtig: Diese Option muss aktiviert werden damit Matomo-Daten getracked
und Protokolliert werden können.

Im Modul finden Sie ausf√ľhrliche Informationen zu den Funktionen jeder Tracking-Option.

Matomo Goals tracken:
Der Matomo Goals Tracker z√§hlt wie viele Benutzer eine bestimmte Aktion ausf√ľhren,
zum Beispiel: wie viele die Seite besuchen oder ein Dokument herunterladen etc.
Im Statistik-Modul verwenden wir Goals um Benutzer im Bestellablauf nachzuverfolgen.
Setzen Sie folgende Optionen in den Matomo-Goals:

  • Goal is triggered: „manually“
  • Allow multiple conversions per visit: „Goal can only be convered once per visit.“

Die Matomo ID kann im Dashboard unter „manage goals“ gefunden werden.

Google

Möglichkeit einer IP-Adressenanonymisierung und das Erfassen der Ladegeschwindigkeit.
Eine Anleitung zur genauen Vorgehensweise findet man hier. Der wpShopGermany nutzt das klassische Google
Analytics (ga.js).
Zu beachten ist, dass f√ľr den Trichter Google Analytics eingesetzt wird und dabei alle Templates, die der Kunden im Bestellprozess durchl√§uft (Basket, Checkout, Checkout2, Overview, ‚Ķ), angepasst werden. Hierzu werden die Codes, die Google vorgibt, eingebunden:

 

<script type="text/javascript">
var pageTracker = _gat._getTracker("UA-xxxxxxx");
pageTracker._trackPageview("/trichter1/seite1.html");
</script>

Hierbei kann man mit „/trichter1/seite1.html“ die verschiedenen Schritte definieren (/checkout1.phtml (in der chekcout.phtml)).
Das Conversion Tracking ist ein Google AdWords Code. Damit wird die Anzahl der Verkaufsabschl√ľsse getrackt. Dieser Code wird in das Warenkorbtemplate eingesetzt. In diesem Template liegen am Ende zwei Google-Codes.
Der Tracking-Code koppelt den kompletten Shop an Google Analytics, damit (z.B.) auch Verkaufspreise pro Artikel in Google Analytics erscheinen.

Sonstiges

Einstellungsmöglichkeiten zur Breite und Höhe der vewendeten Diagrammarten (Pie, Chart, Line) und
Angabe Limitierung der Produkte welche in den entsprechenden Top-Diagrammen ausgwertet werden
sollen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Nein Ja

Wie können wir helfen?