1. Home
  2. Docs
  3. wpShopGermany4
  4. Module
  5. Modul wpNewsletterGermany

Modul wpNewsletterGermany

Das Modul wpNewsletterGermany ermöglicht kostenlos eine Schnittstelle zum kostenpflichtigen Plugin wpNewsletterGermany. Wichtig ist die Installation des wpNewsletterGermany Plugin um den vollen Umfang des Moduls nutzen zu können. In der linken Backend-Menüspalte erscheint nach der Installation des wpShopGermany-Newsletter-PlugIn der gleichnamige Menüpunkt. Öffnet man diesen Punkt, erscheint folgendes Fenster:

Hier können nun folgende Auswahlmöglichkeiten eingegeben werden: die Anzahl der aufzulistenen Abonnenten pro Seite im Backend, die Anzahl der aufzulistenen Gruppen pro Seite im Backend und die Anzahl der aufzulistenen Newsletter pro Seite im Backend. Zudem kann ein Sicherheitsschlüssel, die AbonnentenID (für das Archiv) und die Anzahl für die Auflistung der Newsletter (Archiv) im Frontend eingestellt werden. Die Gruppenzugehörigkeit ist standardisiert auf Abonnenten gesetzt.

Unter dem Menüpunkt „Einstellungen sichern“ haben Sie die Möglichkeit, die vorgenommenen Newslettereinstellungen zu speichern (und zu downloaden) oder auch schon vorhandene gesicherte Einstellungen hochzuladen.

Der dritte Punkt „Voreinstellungen“ integriert den Namen des Newsletters. Dieser wird als Platzhalter standardisiert auf „Newsletter %b% %Y%“ gesetzt. Zudem kann entschieden werden, ob das Layout der standard.phtml oder ein eigenes Layout genutzt werden soll. Die Standardzielgruppe ist weiterhin auf „Abonnenten“ eingestellt. Die Versandpriorität ist als „Normal“ eingestellt, kann allerdings von „Sehr hoch“ bis „Sehr niedrig“ variiert werden. Zuvor wird die Möglichkeit angeboten, das gewünschte Format des zu sendenden Newsletters auszuwählen. Hierbei stehen „HTML und Text Mail“, „HTML Mail“ oder „Text Mail“ zur Wahl.

Im Menüpunkt  „Versandeinstellungen“ haben Sie die Möglichkeit, Bilder in die zu verschickende Mail einzubetten, sowie den Cronjob einzustellen. Hierbei bestehen die Möglichkeiten das Intervall, sowie die Menge der verschickten Newsletter einzustellen. Zudem wird die letzte Ausführung des Crons angezeigt.

Eine weitere Einstellungsseite finden man unter dem Punkt: Formularkonfiguration. Neben der Konfiguration der Kundendatenfelder (und Zusatzfeldern), wie die Abfragen bzw. Pflichtabfragen der Anrede, Vorname, Name, Straße, PLZ, Ort, sowie dem Passwort (zusätzliche Wiederholmöglichkeit), hat man zudem die Möglichkeit, eine Aktion nach der Anmeldung bzw. der Abmeldung auszuwählen.

Nach der Anmeldung:

  • wird eine Registrierungsmail verschickt (Double Opt-In)
  • Direkt anmelden ohne Bestätigungsmail
  • Direkt anmelden und Bestätigungsmail versenden
  • Manuell freischalten

Nach der Abmeldung:

  • wird eineAbmeldungsmail verschickt (Double Opt-In)
  • Direktabmelden ohne Bestätigungsmail (Abonnenten löschen)
  • Direktabmelden ohne Bestätigungsmail (Abonnenten inaktiv setzen)
  • Direktabmelden mit Bestätigungsmail (Abonnenten löschen)
  • Direktabmelden mit Bestätigungsmail (Abonnenten inaktiv setzen)

Der vorletzte Einstellungspunkt beinhaltet die Seitenkonfiguration, in der man die jeweiligen Seiten zuordnen oder neu erzeugen lassen kann. Standartisiert sind die Seiten auf „Keine Zuordnung“ eingestellt.

Die E-Mail Konfiguration ist die zentrale Stelle, um Einstellungen jeglicher Art für E-Mails die wpShopGermany versendet, vorzunehmen. Die Felder “Absender”, “Empfänger”, “CC” und “BCC” müssen mindestens eine E-Mail Adresse enthalten, sofern die Felder ausgefüllt werden sollen. Bezüglich weiterer Ausführungen und Notationen für die Mailadresseneingabe finden Sie hier mehr Informationen oder direkt auf der Newsletterseite von maennchen1.de.

Nach dem Download und der Installation des PlugIns erscheint im Menüpunkt wpShopGermany folgender Bildschirm:

Hier hat man nun die Möglichkeiten, eine Gruppe für die Abonnenten des Newsletters zu benennen und auch schon bestehende Kunden in die Abonnentengruppe zu importieren.

Um den Mailversand vom WordPress-eigenen php-Mailer auf SMTP umzustellen, wird empfohlen, ein WordPress-PlugIn dafür zu nutzen (z.B.: WP Mail SMTP).

Wichtig ist für den AbonnentenImport: Die Daten müssen kommagetrennt sein. Ein ausführliches Handbuch findet man unter: wpShopNewsletter.de.

Templates

Infos

Typ: Basismodul Hilfe zur Installation
Aktuelle Version: 4.0.4 Download

Dokumentiert für Version 4.0.0
Was this article helpful to you? Yes No

How can we help?